Service-Navigation

Suchfunktion

Nachhaltigkeit - Fachinformationen


Ernährungs-Apps
06.12.2018

Ernährungs-Apps - worauf ist zu achten

Ernährungs-Apps gibt es inzwischen viele. Sie zählen die Kalorien, die man täglich aufnimmt, helfen beim Einkauf oder liefern eine unüberschaubare Fülle an unterschiedlichen Rezepten. Sind sie wirklich hilfreich? Was macht eine gute Ernährungs-App aus?

Digitalisierung vom Acker bis zum Mund
11.10.2018

Ernährung 4.0: Digitalisierung vom Acker bis zum Mund

Lebensmittel einkaufen und verarbeiten, danach dokumentieren, was man gegessen hat – all dies lässt sich heute sekundenschnell per Handy und App erledigen. Doch haben diese vielen kleinen Hightec-Helfer wirklich immer sinnvoll und hilfreich? Die Digitalisierung im Bereich Ernährung ist bereits voll im Gange und bietet ungeahnte Chancen, strotzt aber auch vor manchen Herausforderungen.

Regionales Gemüse und Obst auf einem Markt
23.08.2018

Marktschwärmerei – Online-Shopping trifft Bauernmarkt

Der Wunsch nach mehr Transparenz, Fairness und Nachhaltigkeit bestimmt zunehmend die Auswahl unserer Lebensmittel. Das Prinzip der Marktschwärmerei eröffnet Erzeugern und Kunden eine neue Form des Einkaufens.

Handschlag
07.06.2018

Fairer Handel – Wichtiger Schritt zum nachhaltigen Konsum

Eine gerechte Welt – keine Utopie, sondern Vision der Vereinten Nationen und übergeordnetes Ziel zur nachhaltigen Entwicklung. Strategien wie der Faire Handel, der sich wesentlich auf Nahrungsmittel fokussiert, leisten einen entscheidenden Beitrag zum sozial, ökologisch und ökonomisch gerechten Konsum.

Biene an Rosmarienblüte
31.05.2018

Futter für die Bienen

Die Deutschen sind Weltmeister im Honigverzehr: Rund 1kg der süßen Masse verzehrt jeder Deutsche pro Jahr. Auch Bienenwachs und Gelée royale sind gefragte und gern genutzte Naturstoffe. Doch um die Bienen, die all dies produzieren, ist es nicht gut bestellt. Unterstützen Sie sie mit wenig Aufwand und bereichern Sie nebenbei die eigene Küche – so geht’s.

Lebensmittelverschwendung_F. Wöhrlin
01.02.2018

Lebensmittel sind mehr wert - gegen Verschwendung

Viele Lebensmittel, die wir kaufen landen in der Tonne. Die Gründe dafür sind vielfältig: Unregelmäßige Tagesabläufe, spontane Einkäufe, fehlende Zeit zum Kochen, zu große Packungen, falsche Lagerung. Wer ein paar Regeln beachtet, kann viel gegen Lebensmittelverschwendung tun.

Korb mit frischen Lebensmitteln
27.07.2017

Foodsharing – Lebensmittelverschwendung einen Korb geben

Viel zu viel Essen landet in der Mülltonne. Allein in Deutschland gelangen jährlich etwa 11 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Abfall. Das Prinzip foodsharing hilft, noch verzehrbare Lebensmittel zu retten.

regionales Tapa
02.03.2017

Tapas - wir können auch regional

Mit Tapas verbinden wir gemütliches Beisammensein und unkompliziertes Essen. In Spanien werden diese sogenannten Tapas - kleine Appetithäppchen - zum Wein oder Bier gereicht. Doch auch die schwäbische Küche bietet reichlich Möglichkeiten, zum Beispiel um Lebensmittelreste sinnvoll zu verarbeiten.

Foto: Friederike Wöhrlin
06.10.2016

Ressourcenschonendes Haushalten

Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, wird weggeworfen. Hierbei wandert nicht nur Verdorbenes in die Tonne – daher bietet unser Entsorgungsverhalten ein großes Verbesserungspotential. Wer seinen Einkauf gut plant, Lebensmittel richtig lagert und auch aus Resten noch fantasievolle Speisen kreiert, spart Abfall, Zeit, bares Geld und trägt zusätzlich zum Klimaschutz bei.

Foto: Friederike Wöhrlin
04.08.2016

Was hat unser Essen mit dem Klima zu tun?

Das Klima wird von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Einer der Hauptfaktoren ist unsere Ernährung. Wir können täglich aus einer Vielfalt von Nahrungs- und Genussmitteln aus allen Kontinenten wählen. Dennoch bilden sowohl hohe Energieeinsätze als auch der Ausstoß klimarelevanter Treibhausgase entlang der Wertschöpfungskette die Kehrseite der Medaille.

Bio-Gemüse
03.09.2015

Biolebensmittel - Zwischen Werten und Trends

Ob Eier vom Hofladen um die Ecke, vegane Fertiggerichte aus dem Supermarkt oder glutenfreie Kekse aus dem Naturkostladen. Bio-Lebensmittel genügen immer stärker den Ansprüchen verschiedener Ernährungstrends. Doch worin zeichnen sich Bio-Lebensmittel eigentlich aus?

Urbaner Garten
14.05.2015

Urban Gardening: Gemeinsam in der Stadt ackern

Sie wachsen auf öffentlichen Grünflächen, an Stadtmauern, auf Dächern oder an Fassaden - die Rede ist nicht von blühenden Pflanzen, sondern von Kartoffeln, Pfirsichen oder frischen Kräutern. Immer mehr Initiativen schließen sich zusammen, um gemeinsam öffentlich zu gärtnern. Vor allem in Großstädten gibt es zahlreiche Initiativen rund ums Urban Gardening.

Nachhaltigkeit_MLR
26.03.2015

Der Schulgarten – eine Bereicherung für das Schulleben

Entdecken, Beobachten und Staunen – der Schulgarten ist ein idealer Ort, um Kindern Naturphänomene und die Herkunft von Lebensmitteln nahe zu bringen.

Nachhaltigkeit_MLR
12.03.2015

Der PrimaKlimaBurger

Wie einfach es ist, einen nachhaltigen und leckeren Mittagssnack zu zaubern und dabei gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit, unsere Umwelt und die Region zu tun, beweist der PrimaKlimaBurger.

Nachhaltigkeit_MLR
25.09.2014

Ein bisschen nachhaltig kann jeder!

„Nachhaltigkeit“ ist in aller Munde. Sich nachhaltig zu verhalten ist angebracht, damit auch zukünftige Generationen auf die gleichen Ressourcen zurückgreifen können wie wir. Das gilt auch für unser Essen und Trinken. Doch was bedeutet eine „nachhaltige Ernährung“ konkret?

regionale Lebensmittel_F. Wöhrlin
22.05.2014

Regionale Lebensmittel liegen im Trend

Regionalität ist für viele Verbraucher ein wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit und der eigenen Identität. Neben dem Preis spielt zunehmend die Herkunft eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

Pausenbrot_F. Wöhrlin
13.03.2014

Pausenbrote - zu schade zum Wegwerfen

Jeder Deutsche wirft im Jahr durchschnittlich 82 kg Lebensmittel weg. Zwei Drittel davon wären vermeidbar. Auch viele Pausenbrote landen im Müll. Wie sieht eine leckere Pausenverpflegung aus, die auch bei den Schülern ankommt?

12.12.2013

Leitfäden zur nachhaltigen Ernährung in der Praxis

Bei Veranstaltungen wie Workshops und Kochkurse, Tagungen und Seminare sowie Besprechungen sind Nachhaltigkeitsaspekte aus unterschiedlichen Handlungsfeldern zu beachten.

Fußleiste